Freitag, 7. März 2014

Dinslakens Menschen bewegt in der 10. Woche 2014: Altstadt, Einzelhandel, Stadtpark, Faerbergarten, Lohberger Foerderturm-Rueckbau

5 Seniorinnen mit Gehhilfe auf der Einkaufstrasse in Dinslaken

Altstadt-Belebung
Kompromisse sind tatsächlich ständige Lebensbegleiter, aber dazu müssen sich die Kompromissbereiten auch mal zu einem Austausch der Argumente an einen Tisch setzen.
Nur meckern geht gar nicht. derwesten.de

Einzelhandel und das Internet
In Städten wie Dinslaken leben immer mehr ältere Mitbürger. Die Älteren haben über viele Jahre im Einzelhandel gekauft. Dennoch sollte man nicht unterschätzen, dass Einkäufe auch von diesen Menschen im Internet stattfinden. Wenn sie das mit dem Computer nicht selbst können, dann machen es die Verwandten oder Jüngeren aus dem Bekanntenkreis, denn die mobilen Computer sind mittlerweile überall zu finden. Zugang zu Online-Shops hat heute auch jeder, der etwas braucht oder ein Produkt vergleichen will. In Dinslaken haben einige Einzelhändler die Chancen des Internets verschlafen und sollten dies schleunigst nachholen. Wenn ein Geschäft über Suchmaschinen im Netz nicht zu finden ist, existiert es nicht. Die durch Nichtauffindbarkeit im Internet verpassten potentiellen Kunden kaufen dann eben woanders. lokalkompass.de

Stadtpark-Umgestaltung in Dinslaken
2 Millionen Euro sind heftig und beschlossen. Ein Kohleberg auf dem Kreisverkehr wäre Tradition. Allerdings ist Tradition keine Zukunft. Als grüne Insel kommt der Kreisel doch viel besser rüber.
Was mir aber Sorgen bereitet sind die Autos und die nötigen Parkplätze. Fahrzeuge können sich nun mal nicht in Luft auflösen, wenn z.B. die Althoffstrasse umgestaltet wird. Die Parkflächen für Pkw´s sind sowieso schon auf dem Rückzug für die Stadtbewohner und Kurzzeitparker, wobei doch die Wunschvorstellung der Stadt Dinslaken ist, Besucher aus Nachbarstädten anzulocken. Wo sollen die Besucher aus der Umgebung den parken, wenn für die Dinslakener schon nicht genug Parkraum vorhanden ist?
derwesten.de

Färbergarten am Museum Voswinckelshof
Schüler der Gartenschule beteiligten sich unter Begleitung von Cordula Hamelmann vom Museum Voswinckelshof und Lehrerin Verena Steinert in dieser Woche an einer Pflanzaktion im Färbergarten, mit dem Dinslakener Landschaftsgärtner Andreas Maurer. Der Färbergarten wurde am 21. Juli 2013 eröffnet und lockte zahlreiche Besucher an.
rp-online.de

Zeche-Lohberg
Die Zerlegung und Rückbau eines Förderturms startete am Donnerstag auf dem ehemaligen Zechengelände. Eine Fotoausstellung mit den Fotografen Rüdiger Schütz und Rainer Höpken zum ehemaligen Zechengelände findet zur Zeit in der Kundenhalle der Sparkasse Dinslaken statt. rp-online.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen