Freitag, 11. Juli 2014

Dinslakens Menschen bewegt in der 28. Woche 2014: DIN-Service, Zechengelaende Lohberg, Stadtwerke, Internet, GMVA, NL-Verkehrsnetz, Dubai

DIN-Service-Gelände an der Otto-Lilienthal-Strasse in Dinslaken

DIN-Service
Der Stadtrat beschließt 600000 Euro für neue Sanitärräume, obwohl schon über Neubauten gesprochen wurde. Warum, steht bei rp-online.de

Zechengelände in Lohberg
Dr. Michael Heidinger hat unter Einbeziehung der BürgerInnen und Partner noch zukünftige Ziele zur regenerativen Energiegewinnung während der Grundsteinlegung und Flutung des Lohberger Weihers geäußert. Die wünschenswerten Ziele wären zum Beispiel Energie mit Hilfe von Windenergie, Photovoltaik, Geothermie oder Biothermie zu erzeugen. Dazu kommen noch die 200 bewohnbare Einheiten mit Qualitäten zum Wohlfühlen und ein Gewerbecluster. Mehr zu lesen bei rp-online.de oder bei derwesten.de/nrz

Stadtwerke Dinslaken
Das Stadtwerke-Konsortium hat die STEAG von EVONIK übernommen. Die Stadtwerke in Dinslaken sind an der Übernahme mit 6% beteiligt, haften also bei der Übernahmesumme laut Handelsblatt von 580 Millionen Euro mit 34,8 Millionen. Lesen Sie mehr bei rp-online.de
Wie sich die Kommunale Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG (KSBG) zusammensetzt und warum diese Mehrheitsgesellschafterin der Steag GmbH ist können Sie unter www.stadtwerke-konsortium.de erfahren.

Breitbandausbau der Deutschen Telekom in Dinslaken...
...findet zur Zeit statt. Das Ganze mit Glasfaserkabel und neu verkabelten Multifunktionsgehäusen, die die Geschwindigkeit auf das bis zu den Hausanschlüssen verlegte Kupferkabel überträgt, ist für schnelles Internet im Stadtgebiet. Der Download aus dem Internet ist dann bis zu 100 Mbit/s (Verdopplung zur heutigen Geschwindigkeit) und der Upload in das Internet bis zu 40 Mbit/s (Vervierfachung gegenüber heutiger Geschwindigkeit) möglich. Mehr dazu bei www.dinslaken.de

Über Dinslaken hinaus geschaut:

Duisburg

Der Müll aus Duisburg wird in der Müllverbrennungsanlage (GMVA) in Oberhausen-Lirich verbrannt. Was davon bleibt, lesen Sie hier derwesten.de


Niederlande

Bus- und Bahnfahrten
Als erstes Land weltweit stellt die Niederlande ihr öffentliches Verkehrsnetz auf elektronisches Bezahlsystem um. Papierfahrkarten sind nun obsolet. 
Mehr lesen bei spiegel.de


Dubai
Was in Dinslaken die Neutor-Galerie werden soll, wird in Dubai die "Mall of the World".
In das größte Einkaufszentrum der Welt mit 740000 Quadratmeter in Dubai passt die Neutor-Galerie mit ca. 22000 Quadratmeter gut 33 mal und das CentrO in Oberhausen mit ca. 72300 Quadratmeter gut 10 mal. Mehr lesen können Sie bei welt.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen