Freitag, 3. Oktober 2014

Dinslakens Menschen bewegt in der 40. Woche 2014: Lohberg, Neutorgalerie, Carsharing, Bahnhof, Kämmerei, Trabrennbahn, Day of Song, Familienhebamme und mehr...

Lohbergstrasse im Dinslakener Stadtteil Lohberg

Dinslaken

Lohberg
Stadtteil ohne Zukunft ist Lohberg, schreibt ruhrbarone.de

Feierliche Eröffnungsveranstaltung der "Klimametropole Ruhr 2022" in Lohberg rp-online.de

Innenstadt
Verkaufsoffener Sonntag umstritten
Nicht alles dem Profit opfern schreibt derwesten.de und rp-online.de

Neutorgalerie aus Einzelhändler-Sicht
Ob die Menschen über den Grüngürtel am Rutenwall, oder über die Fussgängerzone nach dem Besuch des Einkaufszentrums zur Altstadt gehen, stellt sich erst noch heraus. Auch die Kosten für einen Pkw-Parkplatz spielen eine Rolle. rp-online.de

Kämmerei
Horst-Jürgen Schafft nicht mehr im Dienst als Leiter der Kämmerei für die Stadt Dinslaken rp-online.de

Carsharing-Angebot für Elektroautos in Dinslaken
Nach 17:00 Uhr und an den Wochenenden... derwesten.de
Erst Dienstwagen, dann e-Auto für Bürger schreibt derwesten.de/nrz

Trabrennbahn
Die Entscheidung trifft nicht die Rennbahn am Bärenkamp rp-online.de

Der Aufzug im Bahnhof
Lippenbekenntnisse, sonst nichts derwesten.de

Day of Song
1867 Menschen sangen klassische Seemannslieder rp-online.de

Familienhebamme
Tatkräftige Unterstützung für Hochschwangere bietet Kathrin Wehner rp-online.de

Über Dinslaken hinaus geschaut:

Rheinberg
Für Orsoy, Ossenberg, Alpsray, Alpen, Eversael stellt sich bei einem Hochwasser-Deichbruch am Rhein nicht die Frage ob sie absaufen, sondern nur wann sie absaufen. derwesten.de

Duisburg
Die im Innenhafen halbfertige Eurogate-Stufenpromenade soll doch fertiggestellt werden. Der Etat zur Fertigstellung wurde bei der Planung berücksichtigt. derwesten.de

Konsum
Sich endlich mit "Weniger" zu begnügen... green.wiwo.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen