Freitag, 16. Januar 2015

Dinslakens Menschen bewegt in der 3. Woche 2015: Integrationsprozess, Zeichen setzen, Neutorplatz, Bevölkerungszahl, Erdbeben in Düsseldorf, Hochwasser und mehr...

Gartenstrasse in der Altstadt Dinslakens

Dinslaken

Integrationsprozess
Das Sorge um das Gelingen des Integrationsprozess besteht ist in Dinslaken berechtigt.
Wenn Menschen, die als Flüchtlinge und Neubürger in Deutschland leben und wohnen dürfen, alle an einem Ort verbringen und damit unter sich bleiben, wie soll denn dann Integration gelingen? rp-online.de

Ein Zeichen setzen...
wollen Muslime und Christen in Dinslaken, bereits schon im vergangenen Jahr initiiert von muslimischen Vereinen und Organisationen, am Montag den 19. Januar 2015 um 18:00 Uhr auf dem Neutorplatz. Möge es friedlich und tolerant zugehen und zukünftig auch bleiben. rp-online.de

Neutorplatz
Die Eisbahn vor der Neutorgalerie war bereits einen Tag vor Silvester abgebaut, also wie angekündigt. Die Baustellencontainer des Bauunternehmens Hellmich, die noch vor der Neutorgalerie standen sind auch in dieser Woche abgebaut worden. Im Februar sollen dann die restlichen Pflasterarbeiten am ehemaligen Containerstandort abgearbeitet sein. rp-online.de

Pelikan auf der Emscher von Besuchern gesichtet und fotografiert rp-online.de

Über Dinslaken hinaus geschaut

Kreis Wesel
Die Bevölkerung im Kreis Wesel schrumpft und zwar deutlich, schreibt rp-online.de

Düsseldorfs Osten wurde am Mittwochmorgen...
...von einem Erdbeben durchgeschüttelt. Mehr dazu von wdr.de

Hochwasser am Rhein
Durch die Regenfälle der vergangenen Tage ist der Rhein bei Wesel deutlich angestiegen.
Die Lippemündung nahe Wesel ist ein großer See geworden. Wiesen und Felder auf der linksrheinischen Seite zeigen durch riesige Pfützen, dass der Boden gesättigt ist und kein zusätzliches Wasser mehr aufnehmen kann. Dennoch ist das Hochwasser nichts dramatisches und völlig normal schreibt rp-online.de
Selbst kann man sich über die aktuellen Pegelstände des Rheins informieren. Auch die Überschwemmungsgebiete bei Hochwasser können Sie schonmal bei der Bezirksregierung Düsseldorf in Augenschein nehmen. Für die Dinslakener ist auch der Rotbach gelistet.




Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegt in der 3. Woche 2015: Integrationsprozess, Zeichen setzen, Neutorplatz, Bevölkerungszahl, Erdbeben in Düsseldorf, Hochwasser und mehr..." erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen