Freitag, 6. Mai 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 18. Woche 2016: Stadthistorisches Zentrum, Porschetreffen, Feierabendmarkt, Stadthallensanierung, Neutorgalerie und mehr...

Wegebau mit Pflasterarbeiten am Stadthistorischen Zentrum in Dinslaken

Dinslaken

Stadthistorisches Zentrum
Am Neubau des Stadtarchivs auf dem Elmar-Sierp-Platz in der Altstadt werden seit einigen Wochen Steine für den Wegebau verlegt. Die Baustelle lässt zur Zeit für Fussgänger nur einen schmalen Weg als Durchgang zum Museumspark zu. Dort im Park befindet sich während der Bauarbeiten Baumaterialien und Baustellenfahrzeuge. Das ist auch notwendig. Was aber nicht notwendig ist, dass zusätzlich auch einige Privatfahrzeuge die Grünanlage als Parkplatz nutzen um keinen gebührenpflichtigen Stellplatz suchen zu müssen. Vor 2 Jahren, im Mai 2014 sah es an der Baustelle zum neuen Stadtarchiv so aus: andreashaab-fotografie

Porschetreffen am 1. Mai
Seit nun 15 Jahren findet am 1. Mai auf der Trabrennbahn der Internationale Club Day der Porschefreunde in Dinslaken statt. Auch die Neuvorstellung des Sportwagenherstellers, der Porsche 918 war mit zwei Fahrzeugen auf dem Areal vertreten. Das war natürlich das absolute Highlight für Porschefreunde und auch neben dem Soundcheck mit Sportmoderator Volker Küster das Besuchermagnet. rp-online.de  Aktuelle Fotos vom neuen 918er Sportwagen mit 300 PS beim Porschetreffen und rund um den Soundcheck finden Sie auf andreashaab-fotografie 

Feierabendmarkt
In den Sommermonaten des nächsten Jahres soll, trotz Skepsis der Markthändler Freitags am Nachmittag bis in den Abend auf dem Altmarkt in Dinslakens Altstadt ein Feierabendmarkt stattfinden. Wenn bis dahin das Parkplatzproblem für Besucher gelöst ist und zusätzliche freie Parkplätze für Marktkunden vor Ort sind, wäre das einen Versuch wert. Bisher sieht es aber so aus, dass an warmen Sommerabenden auf dem Altmarkt gerne Eis gegessen wird und die Parkplätze für Eisdielen- und Restaurantbesucher der Altstadtgastronomie genutzt werden. rp-online.de

Stadthallensanierung
Da die Stadthallensanierung bevorsteht und keineswegs die Finanzierung gesichert ist, die Fördermittel geringer als gedacht ausfallen und der Rat der Stadt nicht mehr weiter weiß, sollte man doch eine Bürgerbefragung durchführen. rp-online.de

Neutor-Galerie
Nichts ist beständiger als der Wandel. Das junge Management des Einkaufszentrums ist jedenfalls aktiv dabei und sorgt mit Werbung und ideenreichen Aktionstagen immer wieder für neue Besucher.
Aber das ist nicht der einzige Grund: derwesten.de/nrz

Über Dinslaken hinaus geschaut:

Wolf im Kreis Wesel?
Wenn Ziegen gerissen und Schafe verletzt und der Biss nicht wie der eines Hundes aussieht, könnte es der Wolf sein. Die DNA wird ermittelt und das Ergebnis kommt nach Pfingsten. derwesten.de

Milchpreisverfall
Milchviehbetriebe sprechen von Existenzbedrohung rp-online.de

Jobcenter
Das Jobcenter in Oberhausen mischt sich in Unternehmen ein derwesten.de

Juristenprosa
Ein wirklich lesenswerter Beitrag lto.de

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 18. Woche 2016: andreashaab-fotografie

Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 18. Woche 2016: Stadthistorisches Zentrum, Porschetreffen, Feierabendmarkt, Stadthallensanierung, Neutorgalerie und mehr..." erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen