Freitag, 29. Juli 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 30. Woche 2016: Urban Arts Dinslaken, Hiesfelder Freibad, DIN-Service, Bilanz, Bahnstrasse und mehr...

Internationale Gesichter erstellt von der Dinslakener Künstler-Gruppe "Urban Arts Dinslaken"


Dinslaken

Urban Arts Dinslaken
Die Dinslakener Künstler-Gruppe "Urban Arts Dinslaken" arbeitet zur Zeit im Auftrag der Stadt Dinslaken an der Verschönerung des um die Kathrin-Türks-Halle aufgestellten Bauzauns. Auf fast schwarzen Untergrund erstellen sie auf einem Teilstück des Bauzauns Werkstücke in Form von internationalen Gesichtern. "Eine Halle für alle" als Schriftzug soll neben den Gesichtern mitteilen, dass die in Zukunft umgebaute Stadthalle ein Ort für alle in Dinslaken und Umgebung angesiedelten Internationalitäten sein soll. Auch wenn die Werkstücke der Künstler noch nicht vollendet sind, betrachte ich die künstlerische Aktion als gelungenen Beitrag um das Zusammenleben internationaler Menschen in Dinslaken zu verbessern. facebook.com/UrbanArtsDinslaken/

Hiesfelder Freibad
Für das in Dinslaken zur Zeit geschlossene Freibad im Ortsteil Hiesfeld scheint sich eine Lösung anzubahnen. rp-online.de

DIN-Service
Auf dem Recyclinghof werden die dort aufgestellten 20 Container im Jahr rund 55 mal ausgetauscht. Das ist aber nur der Müll, der von Dinslakener Bürgern dorthin gebracht wird. derwesten.de

Bilanz...
...nach 17 Jahren Mitgliedschaft im Stadtrat rp-online.de

Bahnstrasse
Die Bahnstrasse in Dinslaken wird zur Zeit umgebaut und letztendlich neugestaltet. Die dort angesiedelten Einzelhändler und Bewohner kämpfen zur Zeit mit dem Staub und Lärm der Baustelle, die noch eine Weile auszuhalten ist. rp-online.de

Über Dinslaken hinaus geschaut:

Dortmund
Im vergangenen Jahr wurden in Voerde-Götterswickerhamm die Hochspannungsmasten direkt am Rhein gekürzt und neue Leitungen über den Fluss installiert. andreashaab-fotografie
In Dortmund findet jetzt Ähnliches statt. wdr.de

Duisburg-Walsum
Auf dem ehemaligen Bergwerk Walsum wird mit neuer Technik wieder Grubenwasser gehoben. rp-online.de

Psychopharmaka
Lesenswerter Erfahrungsbericht einer Betroffenen über Nebenwirkungen. my-free-mind.at


Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 30. Woche 2015: andreashaab-fotografie


Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 30. Woche 2016: Urban Arts Dinslaken, Hiesfelder Freibad, DIN-Service, Bilanz, Bahnstrasse und mehr..." erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Donnerstag, 28. Juli 2016

Waldinventur

Mischwald besteht aus Laubbäumen und Nadelbäumen. Ein Laubmischwald besteht aus überwiegend Laubbäumen und einem geringeren Anteil Nadelbäumen. Ein Nadelmischwald besteht aus überwiegend Nadelbäumen und einem geringeren Anteil Laubbäumen. In Deutschlands Wäldern wächst mehr Nadelholz als Laubholz. Eine Waldinventur schafft Klarheit. Die Bäume werden gezählt.

Laubmischwald in deutschen Mittelgebirgen

Weiteres Foto zum Mischwald

Weiteres Foto zum Nadelwald


Der Beitrag "Waldinventur" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Mittwoch, 27. Juli 2016

Berufsschifffahrt auf dem Rhein...

...bei Voerde-Götterswickerhamm. Im Nebel fährt dieses Tankschiff flussabwärts fast einsam auf dem Rhein. Wenn es kein Sommer wäre, könnte man meinen, dass der Nebel bereits den Herbst ankündigt. JoggerInnen, RadfahrerInnen und Angelsportler geniessen die Morgenfrische am Flussufer. 

"LRG GAS 88" Tankschiff auf dem Rhein

Der Beitrag "Berufsschifffahrt auf dem Rhein..." erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Freitag, 22. Juli 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 29. Woche 2016: Strassenverkehr, Elektroautos, Neutor-Galerie, Bahnstrasse, Rückblick

Feierabendverkehr an der Ampelkreuzung Wilhelm-Lantermann-Strasse in Dinslaken

Dinslaken

Strassenverkehr
Auf dem Foto oben sehen Sie die Ampelkreuzung Wilhelm-Lantermann-Strasse/Bismarckstrasse am Mutter-Theresa-Haus in Dinslaken. Um 17:00 Uhr habe ich die Aufnahme gemacht. Vom Busbahnhof fädeln sich Linienbusse in den Strassenverkehr ein. Es gibt dafür keine besondere Busfahrspur, die den Verkehr entlasten könnte. Zu anderen Uhrzeiten an Wochentagen gibt es keinen Stauverkehr. Dieses Foto zeigt beispielhaft das schubweise Verkehrsaufkommen, dass in Dinslaken einströmt, besonders wenn attraktive Veranstaltungen wie verkaufsoffene Sonntage, Late-Night-Shopping oder Veranstaltungen im Burgtheater usw. stattfinden. Diese besonderen Ereignisse, an den sehr viele Fahrzeuge in die Innenstadt strömen und Parkplätze suchen im Sinne der Dinslakener Bevölkerung sollten eigentlich Maßstab für die Anzahl der örtlichen Parkplätze sein. Vor wie nach werden offensichtlich Stadtbewohner ohne Garage oder eigenen Stellplatz für ihr Fahrzeug von den Parkplatzplanern in Dinslaken nicht berücksichtigt. Die Stadt Dinslaken hat vor der Sommerpause noch einen neuen Parkplatzflyer veröffentlicht. innenstadt-dinslaken.de 

Elektroautos...
...parken in Dinslakens Innenstadt die ersten 4 Stunden kostenlos. derwesten.de

Neutor-Galerie
Das sich die Neutor-Galerie positiv entwickelt, ist der Auswahl der Händler im Einkaufszentrum geschuldet. Wenn das Einkaufszentrum den Dinslakener Einzelhandel stärken soll, muss dort die überwiegende Auswahl der Ladenhändler international ausgerichtet sein, denn nur dann kann der Einzelhandel auf der Einkaufstrasse von der Neustrasse bis zum Altmarkt sich weiterentwickeln und muss nicht ständig Konkurrenten im Center befürchten. derwesten.de

Bahnstrasse
Zur Zeit wird zur Umgestaltung der Bahnstrasse in Dinslaken an Fernwärmeleitungen und Stromversorgungsleitungen gebaut. rp-online.de

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 29. Woche 2015: andreashaab-fotografie

Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 29. Woche 2016: Strassenverkehr, Elektroautos, Neutor-Galerie, Bahnstrasse, Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de


Dienstag, 19. Juli 2016

Baustelle Portsmouthplatz vor dem Duisburger Hauptbahnhof

Der Vorplatz "Portsmouthplatz" des Duisburger Hauptbahnhof wird über den Zeitraum April 2016 bis voraussichtlich Herbst 2017 neugestaltet. Die Stadt Duisburg ist Bauherr und die Umgestaltung wird gefördert mit Mitteln der Stadtbauförderung. Für den Strassenverkehr herrscht Vollsperrung und für die Fussgänger ist es hinderlich.

Portsmouthplatz, Vorplatz des Duisburger Hauptbahnhofs

Weitere Fotos in der Datenbank


Der Beitrag "Baustelle Portsmouthplatz vor dem Duisburger Hauptbahnhof" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de 

Freitag, 15. Juli 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 28. Woche 2016: Stadtpark, Stadthistorisches Zentrum, Fantastival, Sommerlicher Empfang, Rückblick

Rathausvorplatz am Tag der Wiedereröffnung des Stadtparks in Dinslaken

Dinslaken

Stadtpark
Ein bisschen Fronkraisch wurde am vergangenen Samstag in Dinslaken zelebriert. Bürgermeister 
Dr. Michael Heidinger und als Gast der französische Kulturattaché Mark-Alexander-Schreiweis eröffneten das Frankreichfest am Vormittag und gleichzeitig auch den fertig umgestalteten Stadtpark. Das Umlaufen der Stadtparkbaustelle ist für die Fussgänger nun vorbei. Zeitweise war es ja ziemlich eng am Kreisverkehr so zwischen Bauzaun, rangierenden Lastkraftwagen und im Kreisel fahrende Autos. Das erste Boule-Spiel im Rahmen des Frankreichfestes wurde bereits auf dem Kirschhain im Wettkampf erprobt. Frankreichstimmung Dank des schönen Wetters, Champagner, Rotwein und der Duft aus der Créperie. Einige Fotos zur Eröffnung gefällig? andreashaab-fotografie

Stadthistorisches Zentrum
Am vergangenen Sonntag begegnete mir zwischen dem neu gebauten Stadtarchiv und dem Museum Voswinckelshof "Magister Speculatius", seines Zeichens Quacksalber und Geschichtenerzähler. Er zeigte sich zur Unterhaltung der Besucher des ersten "Markt der Geschichte" und zeitgleich der Eröffnung des Stadtarchivs als Lehrer der alten Schule aus der Zeit als noch die Prügelstrafe vollzogen wurde. Auch der letzte Dinslakener Nachtwächter Heinrich Denkhaus schritt über den Markt voller Dinslakener Geschichte. Mit alten und historischen Fotos aus Dinslaken und Informationen aus ortsansässigen Heimatvereinen, dazu frisch gebackenes Brot von Meister Maier aus dem Holzbackofen der Bauernkathe konnte anschließend auch alte Filme im neuen klimatisierten Gebäude des Stadtarchivs angeschaut werden. Dort gab es auch historische Urkunden vom Ende des 15. Jahrhundert zu sehen. Für Kinder gab es die Möglichkeit mit tatkräftiger Unterstützung des Restaurators mit alten Holzbuchstaben farbige Abdrucke auf Papier zu bringen. Einige Fotografien habe ich dort auch gemacht: andreashaab-fotografie

Fantastival
Die Auftaktveranstaltung des diesjährigen 18. Fantastival startete bei ausverkauften Burgtheater und zu Beginn mit einem Regenschauer. Weltstar "Anastacia" war zu Gast. rp-online.de

Sommerlicher Empfang
Beim sommerlichen Empfang des Bürgermeisters im Burginnenhof betonte Heidinger den Wettbewerb der Städte der Region und sprach über so genannte klamme Kassen. rp-online.de

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 28. Woche 2015: andreashaab-fotografie


Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 28. Woche 2016: Stadtpark, Stadthistorisches Zentrum, Fantastival, Sommerlicher Empfang, Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Freitag, 8. Juli 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 27. Woche 2016: Sparkasse Nispa, 1. Frankreichfest, Radwandertag, Lichtburg, Elektroflugzeug, Armutskongress und mehr

Niederrheinische Sparkasse RheinLippe (Nispa) in Dinslaken

Dinslaken

Sparkasse Nispa
Dinslakens 1. Bürgermeister Dr. Michael Heidinger wird zukünftig nur noch in beratender Funktion den Sitzungen des Verwaltungsrat der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe (Foto oben) beiwohnen. rp-online.de

1. Dinslakener Frankreichfest
Nach langer Umgestaltungszeit des Dinslakener Stadtparks wird am Samstag den 9. Juli 2016 ab 11:00 Uhr in Anwesenheit städtepartnerschaftlicher Gäste aus dem französischen Agen das 1. Dinslakener Frankreichfest gefeiert und der durchgestylte Stadtpark wiedereröffnet. innenstadt-dinslaken.de und mehr noch von rp-online.de

25. Radwandertag
Am vergangen Sonntag fand der 25. Niederrheinische Radwandertag statt. Eyüp Yildiz, Dinslakens stellvertretender Bürgermeister eröffnete den Radwandertag am Altmarkt in Dinslaken. rp-online.de

Lichtburg
Mutter und Tochter Grießer hoffen noch dieses Jahr auf Positives für den geplanten Kinoneubau. rp-online.de

Elektroflugzeug
Jungfernflug vom Dinslakener Flugplatz Schwarze Heide mit einem 50-Kilo-Elektromotor und 300-Kilo Batterien. wdr.de

Über Dinslaken hinaus geschaut:

Armutskongress: Neue Hartz-IV-Welt schafft mehr Krankheit esanum.de

Krefeld
Kaiser-Wilhelm-Museum
Nach 6 Jahren Umbauzeit wurde das Museum in Begleitung zahlreicher Besucher wiedereröffnet. wz.de

Niederlande
Ijsselmeer Stavoren
Vor der Hafenstadt Stavoren ist ein Binnenschiff im Flachwasser gesunken. yacht.de

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 27. Woche 2015: andreashaab-fotografie


Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 27. Woche 2016: Sparkasse Nispa, 1. Frankreichfest, Radwandertag, Lichtburg, Elektroflugzeug, Armutskongress und mehr" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Dienstag, 5. Juli 2016

Johannisbeerernte

Die Früchte des Stachelbeergewächs sind unter anderem auch Johannisbeeren (Ribisel). Schwarze und weisse Johannisbeeren sind schon mal geerntet. 

Schwarze und weisse Johannisbeeren (Ribisel)

Der Beitrag "Johannisbeerernte" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Sonntag, 3. Juli 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 25. und 26. Woche 2016: Stadtpark, KSL, Café Lueg, Hundesteuer, Rotbach, Emscher, B8, Schatzkammer Richtfest, Rückblick

Orientierungshilfe für den Stadtpark Dinslaken

Dinslaken

Stadtpark
Der umgestaltete Stadtpark in Dinslaken hat jetzt rostige Säulen die, so ist es auf dem Foto zu sehen, gerade verkabelt werden, damit der Schriftzug "Stadtpark" im Dunkeln auch noch lesbar bleibt. Vier dieser metallenen Steelen sind aufgestellt und installiert. Sie befinden sich am Ententeich, am Hintereingang des Rathauses, *nahe des Kreisverkehrs und am Parkplatz Herderstrasse. 

Kunst statt Leerraum "KSL"
Vom 13. Juni bis 19. Juni 2016 wurden leerstehende Ladenlokale in der Dinslakener Innenstadt durch Kunst, KünstlerInnen und dessen Werke besiedelt und wurden für kurze Zeit zu Ausstellungsräumen für Besucher und Kunstinteressierte. rp-online.de

Café Lueg
Nach 80 Jahren Konditoreibetrieb schließt das Café Lueg aus wirtschaftlichen Gründen. rp-online.de

Kommunalpolitik und EM-Spiel
46 Tagesordnungspunkte wurden in der Sitzung des Hauptausschusses besprochen. Da hoffen wir mal für Dinslaken, dass nicht allzu hastige Entscheidungen getroffen wurden, um rechtzeitig zum EM-Spiel fertig zu werden. rp-online.de 

Hundesteuer
In Dinslaken leben knapp 4000 Hunde. Mit den Nachbarstädten Voerde und Hünxe sind es rund 8000 Tiere die der Steuerpflicht unterliegen. Die Kosten unterscheiden sich stark, schreibt rp-online.de

30 Jahre Neutor-Kiosk
Der Lukenkiosk wird von Maries Heep und Uwe Friebe geführt. rp-online.de

Rotbachpegel nach Unwetter
Am 30. Mai nach dem Starkregen wurden am Pegel der Franzosenstrasse 3,20 Meter und am Rotbachsee 1,70 Meter festgestellt. Der Lippeverband ist alarmiert. derwesten.de
Bereits am 24. Februar 2016 hatte ich ein Foto des Rotbach-Hochwassers in Dinslakens Innenstadt gepostet. andreashaab-fotografie

Midsommar in Dinslaken
In der Dinslakener Innenstadt fand zur vollzogenen Sonnenwende der "Midsommar" unter dem Motto "skandinavische Nacht" mit Late-Night-Shopping und abschließenden Feuerwerk im Burgtheater statt. derwesten.de

Seniorenwohnungen
42 barrierefreie Seniorenwohnungen werden an der Amalienstrasse (34) und Herzogstrasse (8) in Dinslaken gebaut. Es existiert schon eine Warteliste! derwesten.de

Extraschicht
Zur Nacht der Industriekultur in Dinslaken kamen rund 5000 Besucher. rp-online.de

Städtischer Etat
In Dinslaken wurde der Etat der Stadt für das laufende Jahr gebilligt. rp-online.de

Stadthallensanierung
Das 24-Millionen-Sanierungsprojekt Kathrin-Türks-Halle in Dinslaken ist mit einer Fördersumme von gut 8 Millionen vom Bund und Land ausgewiesen. rp-online.de

Trinkwasser
In Dinslaken ist das Trinkwasser wieder keimfrei. rp-online.de

B8-Umleitung
Dinslakener, die in Richtung Wesel über die B8 fahren wollen, werden wegen Brückensanierung eine Umleitung fahren müssen. Ab 1. Juli 2016 also mehr Fahrzeit einplanen. derwesten.de

Emscherhochwasser
Rekordwerte im Juni des Jahres seit Messbeginn. rp-online.de

Schatzkammer-Richtfest
Der errichtete Rohbau auf dem ehemaligen Hackfort-Areal an der Kolpingstrasse in der Dinslakener Altstadt ist eigentlich fertig, wenn Richtfest gefeiert wird. rp-online.de

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 25. Woche 2015: andreashaab-fotografie
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 26. Woche 2015: andreashaab-fotografie 


Aktualisierung am 04.07.2016: *Vier Stadtpark-Steelen, nahe des Kreisverkehrs



Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 25. und 26. Woche 2016: Stadtpark, KSL, Café Lueg, Hundesteuer, Rotbach, Emscher, B8, Schatzkammer Richtfest, Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de