Freitag, 2. Mai 2014

Dinslakens Menschen bewegt in der 18. Woche 2014: Altstadt-Oeffnungszeiten, Altstadtsommer, Integration, Hackfort-Areal, Mayo-Mann, Wahlkampf, Porschetreffen

13. Internationaler Club Day der Porschefreunde 2014

Neue Öffnungszeiten in der Probephase für Dinslakens Altstadt 
Sicherheitspersonal und Absperrungen wurden für die verlängerten Öffnungszeiten der in der Altstadt ansässigen Gastronomie postiert. Stehtische standen auf der Duisburger Strasse und Gäste kamen auch. Mehr bei derwesten.de/nrz

Altstadtsommer beginnt am Donnerstag den 8. Mai 2014
Musik und Kabarett soll zukünftig auf dem Altmarkt den ganzen Sommer über jeweils am Donnerstag zur Belebung der Altstadt beitragen. Eine tolle Idee für Dinslaken! rp-online.de

Neuer Integrationsbeauftragter für Dinslaken
Herr Burhan Cetinkaya beabsichtigt auch nach Dinslaken zu ziehen. Grundsätzlich halte ich für sehr wichtig, dass stadtische Bedienstete oder Amtsinhaber auch innerhalb der Stadt wohnen, wo sie ihre Dienstanweisungen in die Tat umsetzen. rp-online.de

Bebauung auf dem Hackfort-Areal
Pläne der Tecklenburg GmbH fanden wohl Zustimmung. rp-online.de

Dem Mayo-Mann...
...scheint die Mayonaisse ausgegangen zu sein. Jetzt ist er/sie auf Ketchup umgestiegen. Schweinerei! derwesten.de

Wahlkampf
Die Bürgermeisterkandidaten stellten sich den Fragen der Bürger. derwesten.de/nrz

Internationales Porschetreffen
Zum 13. Internationaler Club Day der Porschefreunde auf dem Trabrennbahngelände am Bärenkamp war wieder einiges los. Mir kam es aber so vor, als wenn weniger Fahrzeuge auf dem Gelände zu sehen waren als im Vorjahr. Auch fanden während meiner Anwesenheit kaum Kommentierungen durch einen Moderator statt. Auch ein Großfahrzeug des ADAC war nicht so von Menschen umlagert wie im Vorjahr, was auch Gründe hat.
Einige Fotos habe ich während meines Besuchs dort gemacht, die ich zeitnah hier im Blog zeigen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen