Donnerstag, 4. Dezember 2014

Die Abholzung im Stadtpark...

...betrachten mittlerweile viele Bürger und Anwohner mit Schrecken. Viele Bäume sind seit Beginn der Umgestaltungsarbeiten entfernt worden. Die sogenannte Umgestaltung wird hoffentlich auch zur Verbesserung, wobei man bei der Beobachtung der bisherigen Vorgehensweise das kaum erwarten kann. Ohne den Stadtpark zu betreten kann man schon von der Herderstrasse direkt auf die Kathrin-Türks-Halle blicken, die nicht gerade als schön anzusehen ist. Das Bäume mit Kernfäule oder mangelnder Standfestigkeit gefällt werden ist einzusehen, dass aber darüber hinaus viele weitere Bäume auch gleich durch die Säge zu Kleinholz werden, bewirkt bei Stadtparkbesuchern regelrechtes Entsetzen. Aussagen wie: "Geht hier noch alles mit rechten Dingen zu?", und "Wenn ich hier bei der Abholzung genauer hinsehen würde, bekäme ich Magenkrämpfe." bekam ich beim Fotografieren zu hören. Eine Radfahrerin rief mir während der Vorbeifahrt zu die Abholzung zu dokumentieren. Das waren Aussagen von Bürgern, die ich nicht erwartet hatte. Die haben Wut im Bauch. Die aussagekräftigen Personen waren alle im Alter 50plus. Die haben miterlebt, da sie schon viele Jahre in Dinslaken wohnen, wie der Stadtpark gewachsen ist. Ich kann das verstehen, denn Bäume wachsen langsam und brauchen oftmals viele Jahre um ansehnlich zu werden. 
Offensichtlich benötigt aber der zukünftige Stadtpark sehr viel Freifläche. Wenn man nämlich auf die Internetseite der Firma Haddick & Sohn schaut, wird man sehr schnell feststellen, dass das Unternehmen auf Garten- und Landschaftsbau spezialisiert ist und bei den Referenzen auf den Abbildungen der Wegebau dominiert. Vielleicht ist es auch nur eine Vermutung von mir, aber da die Firma als Komplettanbieter für den Aussenbereich auftritt, wird die Gestaltung und Ausführung des Wegebaus dann wohl das Highlight des erneuerten Stadtparks sein und nicht mehr wie zuvor die Grünfläche mit Strauch- Baum- und Vogelbestand. Diesen von mir vermuteten Eindruck geben auch die Plakatwände am derzeitigen Bauzaun rund um die Ententeich-Baustelle wieder. Aber sehen wir mal wie es weiter geht...!

Abholzung im Stadtpark Dinslaken


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen