Freitag, 23. Januar 2015

Dinslakens Menschen bewegt in der 4. Woche 2015: Stadtparkumbau, Kundgebung gegen Hass und Gewalt, Hackfort-Areal, Gourmetburger-Restaurant und mehr...

Wegsperrung wegen Umgestaltungsarbeiten im Stadtpark in Dinslaken

Dinslaken

Stadtparkumbau
Die Woche startete im Stadtpark mit dem 2. Bauabschnitt zur Umgestaltung der Grünanlage. 
Der Parkbereich nahe des Theodor-Heuss-Gymnasiums ist deswegen vorerst gesperrt. Bis April werden sich die Arbeiten hinziehen, schreibt rp-online.de

Mahnwache gegen Hass und Gewalt
Das Zeichen gegen Hass und Gewalt ist den einheimischen Bürgern wirklich wichtig. 
Zur Kundgebung auf dem Neutorplatz am vergangenen Montag sind mehr Menschen gekommen als zur Eröffnung der NeutorgalerieErfreulich ist nicht nur, dass sich so viele Bürger aus Dinslaken dort einfanden, sondern auch die Anwesenheit vieler Menschen aus benachbarten Städten. Auch unser Bürgermeister Dr. Michael Heidinger sprach klare Worte. rp-online.de  Das anschließende Fazit war positiv, schreibt derwesten.de und es gab keine Vorkommnisse, die einen Polizeieinsatz erforderte. rp-online.de

Das Hackfort-Areal heißt jetzt Schatzkammer...
...und die Abrissarbeiten sollen schon Ende Februar beginnen. rp-online.de

Gourmetburger-Restaurant
In Dinslaken eröffnet in Kürze ein Burger-Restaurant der besonderen Art. Raban Kiwitt und Christos Zacharias wollen nicht nur alle Burger-Zutaten aus der Region einkaufen... 
Mehr Informationen dazu gibt es bei rp-online.de

Was Dinslakener Einzelhändler dürfen und was nicht...
...wird in derwesten.de kurz zusammengefasst. Genaueres lässt sich auch unter "Dinslakens Menschen bewegt in der 1. Woche 2015" nachlesen.




Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegt in der 4. Woche 2015: Stadtparkumbau, Kundgebung gegen Hass und Gewalt, Hackfort-Areal, Gourmetburger-Restaurant und mehr..." erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen