Freitag, 8. März 2013

"Echte Streetart gibts nicht am Fliessband", so lautet...

...die Aufschrift auf dem gerade aufgestellten hölzernen Bauzaun, der nahe des Hans-Böckler-Platzes, der Baustelle des zukünftigen Einkaufszentrums "Neutor-Galerie" in Dinslaken montiert wurde. Der Zaun soll Schutz vor Baustaub und Lärm bieten. Der Bauplatz des Einkaufszentrums ist eine eingeebnete Fläche mit den oberflächlich sichtbaren Stützpfeilerenden und einzelnen Baustellenarbeiten mit Baumaschinen.

Bauzaun als Schutzwall gegen Baustaub und Lärm in Dinslaken 
Rückseitenansicht des hölzernen Bauzauns an Dinslakens Grossbaustelle

Oberflächlich sichtbarer Teil der Stützpfeiler für die zukünftige Neutor-Galerie in Dinslaken
Eingeebneter Baustellenplatz der Neutor-Galerie
Baustelle Hans-Böckler-Platz von der Wiesenstrasse in Blickrichtung Saarstrasse gesehen 
Auf diesem Bauplatz wird das neue Einkaufszentrum "Neutor-Galerie" in Dinslaken errichtet

Anfragen zur Nutzung der Fotos per eMail an fotoaufnahme@gmail.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen