Donnerstag, 3. Dezember 2015

Seit der Erhöhung der Parkgebühren...

...wird der Mittelstreifen an der Heinrich-Nottebaum-Strasse in Dinslaken nahe der Trabrennbahn als Parkplatz kaum noch genutzt. Dazu muss man wissen, dass mit der diesjährigen Gebührenerhöhung dieser Parkplatz erstmalig gebührenpflichtig wurde. Die gebührenpflichtige Zeit dieses Parkplatzes ist von Montags bis Freitags von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstags von 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Ein Tagesticket kostet 2,00 Euro und ein Monatsticket für 30 Tage kostet 20,00 Euro. Bei der Bezahlung am Parkautomat kann nur der genaue Geldbetrag eingeworfen werden, denn der Automat wechselt nicht, oder man kann mit der EC-Geldkarte den geschuldeten Betrag ausgleichen. Vor der Parkgebührenerhöhung war der Parkplatz gebührenfrei und voll besetzt, selbst bis in die späten Abendstunden. Das Thema Parken in Dinslaken hat sich seit dem immer mehr Parkraum durch die städtischen und baulichen Vorhaben im Innenstadtbereich verringert oder sogar ganz entfernt wurde zu einem allgegenwärtigen Gesprächsstoff unter den Menschen entwickelt. Der Parkplatzsuchverkehr in der Innenstadt und die erhöhten Parkgebühren sorgen für einen Trend, der das Einkaufen oder Bummeln der sonst treuen Dinslakener Kunden und Besucher in Nachbarstädte verlagert. Auch die Einzelhändler in Dinslaken spüren einen deutlichen Rückgang des kaufkräftigen Publikums. Andere Parkplätze in der Innenstadt die sonst prall gefüllt sind, zeigen abnehmende Tendenz. Die Anreisenden mit dem Auto, die in Dinslaken einkaufen wollen, fühlen sich dazu verdonnert, einen Teil der maroden Haushaltskasse der Stadt mit den Parkgebühren zu sanieren. Da Autobesitzer nicht mal eben zu öffentlichen Verkehrsmitteln wechseln, wird für die Stadt, die eigentlich viel mehr Menschen auch aus den Nachbarstädten und den angrenzenden ländlichen Raum zum Einkaufen anlocken wollte, sich in Zukunft mit den Bewohnern der Innenstadt, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen, begnügen müssen.

Gebührenpflichtiger Parkplatz auf dem Mittelstreifen der Heinrich-Nottebaum-Strasse in Dinslaken

Der Beitrag "Seit der Erhöhung der Parkgebühren..." erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen