Sonntag, 3. Januar 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 53. Woche 2015/2016: Kathrin-Tuerks-Halle, Silvesternacht, Abschied vom Jahr 2015, Rueckblick

Kathrin-Türks-Halle, 42 Jahre alte Stadthalle mit Bühnenhaus

Dinslaken

Kathrin-Türks-Halle (Foto oben)
Damals waren die Baumassnahmen in Dinslaken genauso umstritten wie heute. Die Vorgehensweisen scheinen festgeschrieben, nur die Menschen haben sich geändert. rp-online.de

Silvesternacht
In 12 Stunden wurden 250 Einsätze gezählt, so die Angaben der zuständigen Polizei im Kreis Wesel. Die Feuerwehr hatte in der Silvesternacht besonders viel in Dinslaken zu tun. derwesten.de

Abschied vom Jahr 2015
Bilanziert wurde in Dinslaken zum Abschluss des Jahres 2015. Als Flop für Dinslaken häufig genannt wurden der Stadtpark, die Stadthalle und die unfassbare Situation der Sparkasse. Als Top wurde das Engagement für Flüchtlinge in unserer Stadt genannt, weitere Tops fanden dann in der Nachbarstadt Hünxe mit der Wahl des neuen parteilosen Bürgermeisters Dirk Buschmann und in der Nachbarstadt Voerde, die in 2015 stattgefundenen Schlossabende. derwesten.de

Rückblick
Die 53 wöchentlichen Zusammenfassungen im Jahr 2015 über das was Dinslaken bewegte, zeigt das Blog in der rechten Spalte im jeweiligen Jahrgang.

Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 53. Woche 2015/2016: Kathrin-Tuerks-Halle, Silvesternacht, Abschied vom Jahr 2015, Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen