Freitag, 4. März 2016

Dinslakens Menschen bewegte in der 9. Woche 2016: Sperrung Kolpingstrasse, Gewerbesteuer, Lohberg, 4-Sterne-Klasse, Hiesfelder Freibad, Rückblick

Baustellenarbeit für das Bauprojekt "Schatzkammer" auf dem ehemaligen Hackfort-Areal in Dinslaken

Dinslaken

Sperrung Kolpingstrasse
Die Sperrung der Zufahrt zur Kolpingstrasse in Richtung der Dinslakener Altstadt hat anders als von der Stadt Dinslaken angekündigt bereits einen Tag früher begonnen. Dem entsprechend ergab sich dann ein Pkw-Wendeplatz an der Kreuzung Kolpingstrasse/Brückstrasse direkt vor der Sperrung an der Baustelle mit dem dazugehörenden Chaos. Da die Ankündigung der Strassensperrung sehr kurzfristig kam und offensichtlich nicht alle AutofahrerInnen diese Sperrung vorher aus den Medien zur Kenntnis nehmen konnten, ergaben sich auch entsprechende Verkehrsverhältnisse morgens vor der Kita an der Brückstrasse.  

Gewerbesteuer
Breite Ablehnung vom Einzelhandel und Stadtmarketing wegen erneuten Vorschlag zur Erhöhung der Gewerbesteuer durch die Kämmerei. rp-online.de

Lohberg
Im Dinslakener Stadtteil Lohberg wird weiter investiert. rp-online.de

4-Sterne-Klasse...
...soll das gewünschte Tagungshotel schon vorweisen, für das die Stadt einen Investor und einen Standort sucht.  derwesten.de

Hiesfelder Freibad
Die Preise für die Nutzung der einfachen und funktionierende Freibadanlage im Dinslakener Stadtteil Hiesfeld sollen auf ein neues Niveau angehoben werden. Viele Menschen, die früh morgens gerne die erfrischende Bewegung im Schwimmbad wollen, finden die Preiserhöhung und Tarifänderungen nicht angemessen. rp-online.de

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 9. Woche 2015: andreashaab-fotografie

Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 9. Woche 2016: Sperrung Kolpingstrasse, Gewerbesteuer, Lohberg, 4-Sterne-Klasse, Hiesfelder Freibad, Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen