Freitag, 13. März 2015

Dinslakens Menschen bewegt in der 11. Woche 2015: Wilhelm-Lantermann-Haus, Stadtmarketing, Neutorgalerie, Parkgebühren, Internet und Rückblick

Rückbau des alten Wilhelm-Lantermann-Haus in Dinslaken an der Gneisenaustrasse

Dinslaken

Wilhelm-Lantermann-Haus
90 Jahre waren vorgesehen, aber bereits nach 30 Jahren wird das alte Gebäude des Seniorenzentrums abgerissen. Der Teilneubau (Foto: im Hintergrund rechts) wurde vor wenigen Tagen offiziell und feierlich eröffnet. Da fast die Hälfte der Dinslakener Bevölkerung den 50. Geburtstag bereits gefeiert haben bleibt der sozial geförderte Wohnungsbau und altersgerechte Wohnungen noch viele Jahre eine besondere Herausforderung für das Stadtgebiet. rp-online.de

Stadtmarketing
Der Vorstand des hiesigen Stadtmarketingvereins hat gewechselt. Den Vorsitz soll Andreas Eickhoff übernehmen. Da die Marketingtätigkeit direkt die Bevölkerung ansprechen soll, könnte es Sinn machen möglichst viel mit allen Altersgruppen innerhalb des Stadtgebiets zu sprechen und sich auch die konstruktiven Ideen der Bürger abzuholen. rp-online.de

Neutorgalerie
Die Hellmich-Gruppe betreibt jetzt selbst die Neutorgalerie und sorgt auch für die Vermarktung. Weitere Neueröffnungen im Einkaufszentrum sind bereits für die zweite März-Hälfte angekündigt. rp-online.de

Parkgebühren
Fazit der ganzen Vorschläge und Einwände: Die Stadtkasse braucht Geld. Gebühren für Parkplätze werden erhöht. Was ist mit den Fahrzeugen der Anwohnern? derwesten.de/nrz

Internet und Einzelhändler
Die Macht der Internethändler findet im Internet statt. Die Macht der Einzelhändler findet im Ladengeschäft statt. Ein lesenswerter Beitrag von rebrob.de


Rückblick
Was Dinslakens Menschen vor einem Jahr in der 11. Woche 2014 bewegte: andreashaab-fotografie.blogspot.de  #CityLauf


Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegt in der 11. Woche 2015: Wilhelm-Lantermann-Haus, Stadtmarketing, Neutorgalerie, Parkgebühren, Internet und Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen