Freitag, 28. August 2015

Dinslakens Menschen bewegte in der 35. Woche 2015: Baumfällung, Kreisumlage, Dienstaufsichtsbeschwerde, Landwirt und Verbraucher, Klimawandel und Rückblick

Fällung des Laubbaumes auf der Duisburger Strasse in Dinslaken

Dinslaken

Baumfällung ohne Genehmigung?
Dieser Laubbaum (Foto), der mal eben schnell gegen 17:00 Uhr von einer Privatperson ohne Genehmigung und unter Anwohnerwiderspruch gefällt wurde, sollte für den neuen Wohnkomplex "Schatzkammer", den die Firma Tecklenburg auf dem ehemaligen Hackfort-Gelände baut, erhalten bleiben. Abgesägt ist er! Mehr dazu bei derwesten.de
Nachtrag:
Inzwischen hat sich herausgestellt, dass es doch eine Genehmigung gab, nur mündlich!!

Kreisumlage
Die finanziellen Rücklagen sind verbraucht und haben die Kommunen in den letzten Jahren entlastet. Was dann bald auf die Stadtkassen im Kreis zukommt lesen Sie bei rp-online.de

Dienstaufsichtsbeschwerde
Vor den Sommerferien gab es eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Erste Beigeordnete Christa Jahnke-Horstmann. 
Was daraus geworden ist lesen Sie bei rp-online.de

Über Dinslaken hinaus geschaut:

Landwirt und Verbraucher
Um das Aneinander-Vorbeireden von Verbrauchern und Landwirt zu entschärfen, hat der Landwirt "Bauer Willi" den Versuch eines Wörterbuches gestartet. Seine Sichtweise entspricht Landwirt - Verbraucher und Verbraucher - Landwirt. In diesem Wörterbuch werden Unklarheiten klargestellt und zwar für beide Seiten. Tolle Idee! bauerwilli.com

Klimawandel...
...und die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die Natur in der Alpenregion.
Teil I des Beitrags ist zwar ziemlich lang aber lesenswert. schiebener.net

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 35. Woche 2014: andreashaab-fotografie

Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 35. Woche 2015: Baumfällung, Kreisumlage, Dienstaufsichtsbeschwerde, Landwirt und Verbraucher, Klimawandel und Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

1 Kommentar: