Freitag, 6. Januar 2017

Dinslakens Menschen bewegte in der 1. Woche 2017: Bauprojekt Schatzkammer, Neujahrsnacht, Schneefall, Rückblick

Schatzkammer-Bauprojekt in Dinslakens Altstadt

Dinslaken

Bauprojekt Schatzkammer
Das Bauprojekt (Foto oben) scheint fast fertiggestellt. Baugerüste sind abmontiert. Tagsüber wurde an Geländern für die oberen Aussenterassen gearbeitet. Fliesenleger sind vor Ort. Der Bauzaun an der Kolpingstrasse steht noch. Die Musterwohnung mit unverbautem Blick auf die Katholische Kirche leuchtet im Abendlicht. Security kontrolliert gerade die Baustelle.

Neujahrsnacht
In der Innenstadt wurden zum Jahreswechsel jede Menge Feuerwerkskörper in die Luft gejagt. Auffallend war, dass an wenigen Orten viel mehr Raketen starteten als in den vergangenen Jahren. Es haben sich mehrere Menschen an einen Ort angesammelt und von dort aus ihre Silvesterraketen abgeschossen. Im Gesamtbild waren dadurch die Feuerwerke schöner, weil vielfältiger in Form und Farbe. Es gab sogar Anwohner, die die Feuerwerksüberbleibsel anschließend zusammengefegt und entsorgt haben. Respekt! 

Schneefall
Der erste Schnee rieselte dann in der Nacht zum Montag. Es waren nur wenige Zentimeter. Der städtische Streudienst war unterwegs. Am folgenden Vormittag war vom Schnee nichts mehr zu sehen.

Rückblick
Menschen in Dinslaken bewegte vor einem Jahr in der 1. Woche 2016: andreashaab-fotografie

Der Beitrag "Dinslakens Menschen bewegte in der 1. Woche 2017: Bauprojekt Schatzkammer, Neujahrsnacht, Schneefall, Rückblick" erschien zuerst auf andreashaab-fotografie.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen